Es beginnt am 18.Mai 2004 mit einem „Lehrgang zum Erlernen des Jagdhornblasens als jagdliches Brauchtum“ unter der Leitung von Willi Nicolai. Am ersten Tag trafen sich acht Interessierte, eine Woche später weitere neun, um das Jagdhornblasen zu erlernen. Gedacht war der Lehrgang auch, um Nachwuchs für die bestehende Jagdhornbläsergruppe der Jägerschaft Haldensleben zu gewinnen.

Fleißiges Üben ergab dann den ersten Auftritt vor Publikum am 19. Dezember 2004. Hauptaugenmerk wurde darauf gelegt die Jagdsignale zu erlernen. Dies ist heute noch die Grundlage in der Ausbildung des Nachwuchses.

25. Juni 2005 erste Teilnahme beim 16. Landeswettbewerb im Jagdhornblasen des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt in Magdeburgerforth. Mit viel Lampenfieber dem Prädikat „Gut“ und dem 11. Platz gab die Nachwuchsbläsergruppe des Ohrekreises ihre erste Empfehlung. Weitere kleine Auftritte und viel fleißiges Üben folgen.

So bildete sich eine Gemeinschaft zu einer Gruppe die am 07. Februar 2006 beschloss eine eigene Jagdhornbläsergruppe zu gründen. Es wurde nach einigen Vorschlägen der Name „Jagdhornbläser Weidmannsheil“ geboren.

24. Juni 2006 zum 17. Landeswettbewerb im Jagdhornblasen des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt in Wernigerode, tritt die junge Bläsergruppe unter eigenem Namen auf. Mit dem Prädikat „Gut und einem 9.Platz wurde dieser Wettbewerb für uns gewertet. Weiteres Üben und immer mehr Auftritte festigen die Gruppe.

23. Juni 2007 findet der 18. Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Burgstall statt. Mit einem guten 2. Platz in der Wertung wurde unser Auftritt belohnt.

Es folgen Auftritte bei befreundeten Bläsergruppen in Magdeburgerforth, Klietz, Kuhfelde, Langenstein und Heiligenthal.

Am 16. Dezember 2007 wurde eine Tradition begründet, die sich zu einer festen Veranstaltung in Bebertal entwickelt hat. Das weihnachtliche Turmblasen auf der Veltheimsburg in Bebertal. Anfangs als Idee, Weihnachtslieder vom Landratsturm zu spielen, hat sich bis heute der Bebertaler Weihnachtsmarkt entwickelt.

Traditionell findet er immer am 3. Advent auf der Burg statt.

Am 26. Mai 2008 verstarb für alle unerwartet unser Willi Nicolai. Ihm haben wir viel zu verdanken. Eben das die jungen Bläser sich zu einer festen Jagdhornbläsergruppe entwickelten. Wir werden ihm immer in Ehren gedenken.

06. Juni 2009 findet der 20. Landeswettbewerb des Landesjagdverbandes in Thale statt. Mit einem 7. Platz und dem Prädikat „Sehr gut“ war der Jubel riesengroß.

Am 13. Juni 2009 findet unser erstes Bläsertreffen auf der Veltheimsburg in Bebertal statt.

Wir feiern den 5. Geburtstag unserer Bläsergruppe. Mittlerweile wurden weitere Bläser ausgebildet und als Mitglieder gewonnen. Wir hatten zehn befreundete Bläsergruppen zu Gast die ein tolles Fest mit gestallten.

19. Juni 2010 findet die 21. Landesmeisterschaft im Jagdhornblasen wieder in Thale statt. Ein 9. Platz wurde mit der neu gebildeten Gruppe erreicht.

Weitere Auftritte finden statt. Wie beim Schützenfest in Bebertal oder beim Sommerfest des Jagdbuchverlages Neumann-Neudamm in Melsungen bei Kassel oder dem Bördefest in Niederndodeleben. Bläsertreffen in Letzlingen, Wörmlitz und das Heimatfest in Bebertal werden mit gestaltet.

Beim Heimatfest in Bebertal am 10. September 2010 hat unsere Kindergruppe, bestehend aus sechs jungen Bläsern ihren ersten Auftritt vor großem Publikum.

Seit 2011 wird wieder ein Kinder- und Jugendbläsercamp vom Landesjagdverband Sachsen-Anhalt durchgeführt. Eine tolle Sache für unseren Nachwuchs. Auch gleich Gesinnte zu treffen und Freundschaften zu anderen Bläsergruppen aufbauen. Natürlich wird dort das Üben auch groß geschrieben.

Zum 2. Jagdhornbläsertreffen der Jagdhornbläser Weidmannsheil Bebertal wurde am 16.Juni 2012 nach Bebertal geladen. Die Veranstaltung war wieder ein großer Erfolg. Dank befreundeter Bläsergruppen und den Alphornbläsern aus Letzlingen

Am 10. November 2013 ist es nun soweit, nach vielen Proben findet unser erstes Hubertuskonzert in der Klosterkirche "St. Laurentius" in Hillersleben statt. Mit vollem Erfolg. Dies bekunden mehrfache Zugabewünsche des begeisterten Publikums. Dank einer fantastischen Akustik in dieser Kirche, war es für alle ein großes Erlebnis.

Am 15. Juni 2014 wird der 10. Geburtstag des Bestehens mit einem großen Bläsertreffen auf der Veltheimsburg in Bebertal gefeiert. In diesem Jahr feiert Bebertal sein 1.050jähriges Bestehen.

In den folgenden Jahren ist die Bläsergruppe regelmäßig beim Landesbläsertreffen des Landesjagverbandes Sachsen-Anhalt und beim Kinder- und Jugendbläsercamp vertreten.

Den höchsten Berg in Sachsen-Anhalt haben wir im September 2013 bei einer Wanderung der Bläsergruppe erklommen. Mit einem kleinen Konzert haben wir die Wanderer auf dem Brocken begrüßt.

Nun soll es an den tiefsten Punkt in Sachsen-Anhalt gehen. Im Erlebnisbergwerk Sondershausen sind wir fündig geworden. In einem Konzertsaal 670m unter Tage haben wir ihn gefunden und ein kleines Konzert gegeben. Diese Wochenendreise der Bläsergruppe und Ihrer Angehörigen war ein tolles Erlebnis.